Wie sage ich meinem*r Partner*in, dass ich auf BDSM stehe?

BDSM, Fetische & Kinks: Wie sage ich es meinem*r Partner*in?

Dieser Artikel ist eine Kooperation von EUFORY, Europas führendem Anbieter für BDSM- & Fetisch-Toys & KINK LEMONADE, Hamburgs Veranstalter von einsteiger*innen-freundlichen BDSM-Veranstaltungen.

Du bist in einer Beziehung, in der BDSM bisher kein Thema war? Du möchtest das ändern und wünschst Dir Deine kinky Fantasien mit Deinem*r Partner*in auszuleben?

Wir verraten Dir in 10 Schritten, wie Du bei Deinem*r Partner*in Dein Interesse an BDSM ansprechen kannst! Denn nur wenn Du das Gespräch suchst, hast Du die Chance, die sexuelle, kinky Ebene Deiner Beziehung auf das nächste Level zu heben und vielleicht schon bald Deine Fantasien mit Deinem*r Partner*in auszuleben.

EUFORY

1. Beschäftige Dich mit Dir

Bevor Du das Gespräch suchst, stelle sicher, dass Du Deine kinky Fantasien in Worte fassen kannst. Reflektiere Dich und beschäftigte Dich mit Deinen BDSM-Bedürfnissen - auf was stehst Du und was möchtest Du mit Deinem*r Partner*in ausprobieren. Je genauer Du Deine Wünsche kennst, desto besser kannst Du sie Deinem*r Partner*in mitteilen.

2. Wähle den rich­ti­gen Zeit­punkt

Das Timing ist entscheidend, wenn es darum geht, ein persönliches Thema wie BDSM anzusprechen. Wähle einen Moment, in dem Du und Dein*e Partner*in entspannt und ungestört seid.

3. Sei au­then­tisch

Wenn Du bereit bist, das Gespräch zu beginnen, sei ehrlich und direkt. Erkläre Deinem*r Partner*in, dass Du etwas Wichtiges besprechen möchtest. Verrate, dass Du nervös bist und dass es Dich Überwindung kostet, das Gespräch zu führen.

4. Nutze „Ich“-Aus­sa­gen

Verwende „Ich“-Aussagen, um Deine Gefühle und Wünsche auszudrücken. Dies hilft, damit Dein*e Partner*in nicht das Gefühl bekommt, angegriffen oder kritisiert zu werden. Zum Beispiel: „Ich habe schon seit einiger Zeit BDSM-Fantasien; ich würde gerne mehr darüber erfahren und BDSM mit Dir eventuell ausprobieren. Es bedeutet mir viel und ich hoffe, wir können darüber reden.“

5. Sei be­reit, zu­zu­hör­en

Dein*e Partner*in wird möglicherweise überrascht, verwirrt oder sogar beunruhigt reagieren. Es ist wichtig, der Reaktion Raum zu geben, zuzuhören und auf Fragen und Bedenken einzugehen.

6. Informiere über My­then und Fak­ten

Viele Menschen haben Missverständnisse oder Vorurteile über BDSM. Sollte Dein*e Partner*in diese ansprechen, sei bereit, diese zu entkräften und Fakten zu präsentieren. Erkläre, dass BDSM auf Einvernehmlichkeit, Kommunikation und Vertrauen basiert. Betone, dass es darum geht, gemeinsame Fantasien und Wünsche zu erforschen, und nicht darum, eine Person ohne deren Einverständnis zu verletzen oder zu dominieren.

7. Begeistere mit kinky Spie­len für Ein­stei­ger*in­nen

Wenn Dein*e Partner*in bislang keine kinky Fantasien hatte, kann der Wunsch, komplexere BDSM-Praktiken miteinander auszuleben, möglicherweise überfordern. Überlege Dir wie Du Deine*n Partner*in für BDSM mit einsteiger*innen-freundlichen Spielen begeistern kannst und schlage diese vor.

8. Biete Wis­sens-Res­sour­cen an

Es kann hilfreich sein, Deinem*r Partner*in Wissens-Ressourcen wie Bücher, Artikel oder Dokumentationen, die BDSM zum Thema haben, anzubieten. Dies kann Deinem*r Partner*in helfen, ein besseres Verständnis und eine fundierte Meinung zu BDSM zu entwickeln. Unser Tipp: Biete an, gemeinsam diese Ressourcen durchzugehen und darüber zu sprechen.

9. Habe kei­ne Er­war­tun­gen

Sei Dir bewusst, dass Dein*e Partner*in Zeit brauchen wird, um diese neuen Informationen zu verarbeiten. Setze keine Erwartungen oder Ultimaten. Habe Geduld und akzeptiere auch, wenn Dein*e Partner*in Deine BDSM-Fantasien nicht teilt und kein BDSM mit Dir ausleben möchte.

10. Betone die Wich­tig­keit der Kom­mu­ni­ka­tion

Ermutige Deine*n Partner*in, sobald das Gespräch verarbeitet ist, alle Gedanken Dir mitzuteilen. Kommunikation ist wichtig! Denn auch wenn Dein*e Partner*in kein BDSM mit Dir praktizieren möchte, kann durch die angestoßene Kommunikation eine viel tiefere, intimere und bessere Beziehung zwischen Dir und Deinem*r Partner*in entstehen…

EUFORY

Dieser Artikel ist eine Kooperation von EUFORY, Europas führendem Anbieter für BDSM- & Fetisch-Toys & KINK LEMONADE, Hamburgs Veranstalter von einsteiger*innen-freundlichen BDSM-Veranstaltungen.

EUFORY - spare 10% mit dem Rabattcode KINKLEMONADE10 kein Mindestbestellwert!

KINK LEMONADE · Nächste Events

BDSM-Afterwork in Hamburg

Midweek Playground

KINKY SUMMER-EDITION

24. Juli 2024, 18:30 bis 24:00 Uhr
Catonium, Försterweg 163, 22525 Hamburg

MIDWEEK PLAYGROUND ist Deine kinky BDSM-Auszeit vom Alltag. Triff Dich entspannt mit Freund*innen, verabrede Dich auf ein Date, lerne neue Menschen kennen und lebe Deine BDSM-Phantasien, wenn Du magst, direkt in unseren Play-Areas aus.

KINKY SUMMER-EDITION: Entspanne zusätzlich im großzügigen Außenbereich vom Catonium - unter freiem Himmel oder im gemütlichen Pagodenzelt.

Alle Informationen